Into the Beat (aka Break the Ballet)

v.l.n.r.: Regisseur Stefan Westerwelle, Ko-Produzentin Sonja Ewers, die Hauptdarsteller Alexandra Pfeifer und Yalany Marschner, ZDF-Redakteur Jörg von den Steinen sowie Produzent Philipp Budweg © Lieblingsfilm, Wild Bunch / Foto: Steffen Junghans

In Produktion

Die junge Katya ist ein herausragendes Balletttalent. In wenigen Wochen steht ein großes Vortanzen für die New York Ballet Academy an, und Katya hat gute Chancen, ein Stipendium zu erhalten. Als Katya jedoch einer Gruppe Streetdancer begegnet, taucht das Mädchen in eine völlig neue Welt ein. Der Breakdance ist so frei und explosiv. Katyas Herz fängt Feuer für den neuen Tanz und, für den introvertierten Marlon, ein begnadeter B-Boy, welcher ihr tänzerisches Potential erkennt. Mit Marlon erlebt die Ballerina ein junges, bisher unbekanntes Lebensgefühl aus Unbeschwertheit, Community und Spontaneität. Katya weiß: Sie kann nicht zurück ins Ballett. Zusammen mit Marlon will sie an einer Audition der Sonic Tigers, einer weltbekannten Breakdance-Crew, teilnehmen. Wird sie den Sprung schaffen?

In den Hauptrollen sind die beiden Jungdarsteller*innen Alexandra Pfeifer und Yalany Marschner zu sehen, die sich bereits seit Monaten einem aufwendigen Tanz- und Choreographie-Training unterziehen. Ihnen zur Seite stehen Trystan Pütter („Kudamm 56“) und die Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin Helen Schneider.

Die Dreharbeiten finden noch bis Mitte November 2019 in Hamburg und Leipzig statt. Das Drehbuch wurde von Regisseur Stefan Westerwelle und Hannah Schweier nach einer Idee von Vera Kissel geschrieben. Wild Bunch Germany bringt den Film im nächsten Jahr in die deutschen Kinos.

INTO THE BEAT – dein Herz tanzt ist eine Produktion der Lieblingsfilm GmbH (Produzent: Philipp Budweg) in Koproduktion mit Senator Film Produktion (Ko-Produzentin Sonja Ewers), SK Productions sowie dem ZDF und KiKA im Verleih von Wild Bunch Germany. INTO THE BEAT – dein Herz tanzt ist entstanden in der Initiative „Der besondere Kinderfilm“ und wird gefördert von der Mitteldeutschen Medienförderung, der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, dem FilmFernsehFonds Bayern , der Filmförderungsanstalt sowie der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Drehbuch: Hannah Schweier und Stefan Westerwelle, nach einer Idee von Vera Kissel
Regie:
Stefan Westerwelle
Kamera:
Martin Schlecht
Darsteller*innen:
Produktion: Philipp Budweg, Lieblingsfilm GmbH
Verleih: Wild Bunch Germany
FSK:
n.n