Invisible Sue

INVISIBLE SUE von Markus Dietrich
Produzenten Marcel Lenz und Guido Schwab, ostlicht filmproduktion GmbH Weimar in Ko-Produktion mit AMOUR FOU Sàrl Luxemburg

Sue (12) ist eine Einzelgängerin. Nachdem sie mit einer von ihrer Mutter, einer Wissenschaftlerin, hergestellten Flüssigkeit in Berührung kommt, kann sie sich plötzlich unsichtbar machen. Ihre Mutter wird kurz darauf entführt. Mit ihren neuen Freunden Tobi und App muß Sue ihre Mutter befreien und die Entführer zur Strecke bringen.

Invisible Sue ist eine Produktion der ostlicht filmproduktion GmbH, in Ko-Produktion mit AMOUR FOU Sàrl Luxemburg, dem Mitteldeutschen Rundfunk (Redaktion: Dr. Astrid Plenk, Christa Streiber-Aurich), dem KiKA (Redaktion Corinna Schier), dem Hessischen Rundfunk (Redaktion Patricia Vasapollo) und dem Westdeutschen Rundfunk (Redaktion Brigitta Mühlenbeck). Gefördert wurde die Kinokoproduktion von der MDM Mitteldeutsche Medienförderung, der BKM Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, der Thüringer Staatskanzlei und dem DFFF Deutscher Filmförderfonds sowie dem Film Fund Luxembourg.

Die Dreharbeiten fanden vom 26. September bis 21. November 2017 in Thüringen und Luxembourg statt.

farbfilm verleih bringt Invisible Sue im Winter 2018/19 in die Kinos.

Regie und Drehbuch: Markus Dietrich
Kamera: Ralf Noack
Schnitt: Sebastian Thümmler
Darsteller: Ruby M. Lichtenberg, Anna Shirin Habedank, Lui Eckardt, Victoria Mayer, Tatja Seibt, Stephanie Stremler, Mickey Hardt, Roy Peter Link, Joyce Illg
Produktion: Marcel Lenz und Guido Schwab, ostlicht filmproduktion GmbH, in Ko-Produktion mit AMOUR FOU Sàrl Luxemburg
Verleih: farbfilm verleih
FSK: n.n.