Projekt Beschreibung

Träume sind wie wilde Tiger

  • Drehbuch: Ellen Schmidt, Sathyan Ramesh, Lars Montag, Murmel Clausen

  • Regie: Lars Montag

  • Produktion: Clemens Schaeffer, Alexander Thies, NFP media rights GmbH & Co. KG

  • Verleih: Wild Bunch Germany

  • FSK: 6

Als Ranji Ram (12) mit seiner Familie von Mumbai nach Berlin zieht, endet für den schüchternen Jungen der Traum von einer Karriere als Bollywood-Star. Der Alltag in Deutschland ist nicht mit den farbenfrohen und energiegeladenen Hochglanz-Videos zu vergleichen, in die sich Ranji Tag für Tag träumt. Und auch die anderen Kinder, allen voran die raubeinige Toni (12), torpedieren Ranjis heimliche Bemühungen, doch noch ein Casting-Video für den nächsten Bollywood-Film aufzunehmen. Dabei verfolgt Toni selbst einen Traum: Sie spart jeden Euro, den sie von anderen Kindern erpresst, für eine Versöhnungsreise ihrer getrennt lebenden Eltern. Gegenseitig machen sich die beiden unterschiedlichen Kinder das Leben zur Hölle und erkennen erst als Ranjis Kamera futsch, Tonis Papa im Gefängnis und die Frist für das Casting-Video fast verstrichen ist, dass sie eigentlich ein super Team sind…

Der Kinostart ist am 20. Januar 2022.

TRÄUME SIND WIE WILDE TIGER ist eine Produktion der NFP Media (Clemens Schaeffer und Alexander Thiel) in Koproduktion mit dem KiKA, im Verleih von Wild Bunch Germany. Der Film wird gefördet von der Filmförderungsanstalt, Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Medienboard Berlin-Brandenburg, Mitteldeutsche Medienförderung und dem Deutscher Filmförderfonds.

Träume sind wie wilde Tiger gewann bislang folgende Auszeichnungen:

  • 2021: in der Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis als bester Kinderfilm
  • 2021: Kinofest Lünen “Rakete” für Lars Montag als bester Kinderfilm